Jiøí Kohoutek

mein Reisen:
2016 die Fußabenteuer
2015 Eichstätt Lehrgang
2014 And Away Again
13/14 Swiss Disillusion
2013 Exp. Journey
2012 London
2011 Via Moravica
2010 Slovensko
20XX Morava

Abenteuer

An der rechten Seite unter können Sie unter den Internethinweisen etwas über meine Wanderungen lesen. Wo ich bin gewesen, was ich überlebt habe, wen ich getroffen habe… Ich fahre am meisten Rad. (schauen Sie nach unten), ich benutze auch ein Zelt, seit Sommer 2012 bin ich ein Mitglied des Gastfreundschafts-netzwerkes Couchsurfing.

Ich reise nicht wegen des Abenteuers, der an meinen Wanderungen nicht fehlt. Es handelt sich vor allem um eine Gelegenheit, neue Menschen zu treffen, für eine Weile sich zu schneiden, zu beruhigen, zu stillen. Ich mache sehr oft auch geistliche Wanderungen, ich bewundere Größe und Schönheit der Geschöpfe, ich bin mit Gott und in der Ruhe höre Gott nur mit Grundsorgen zu.

Velo

Seit meiner Fahrt auf Altvater, die ich im Herbst 2003 mit dem Fahrrad erfolgreich absolviert habe, benutze ich als Verkehrsmittel nur ein gewöhnliches Velo mit Kapseln. Ich kann mit ihm ganz überall fahren, es handelt sich um ein freies und anspruchsloses Mittel. Ich muss aber sagen, man muss manchmal ein bisschen Unbequemlichkeit dulden und braucht manchmal auch warme Kleidung.

Ich habe mit kürzeren Fährten in die Schule begonnen, wenn die Sonne geschienen ist. Heutzutage fahre ich Rad in die Arbeit, in die Schule, ins Geschäft, zu den Besuchen oder in Urlaub. Bei jedem Wetter fahre ich Rad, für mich stellt die Grenze nur Raureif auf dem Weg vor. Das freie und billige Fahren hat nur ein Nachteil, es droht das Risiko des Diebstahles oder des Verkehrsunfalles. Man kann auch im Mähren den Diebstahl mit einem hochwertigen Vorhängeschloss mit der Warnanlage vermeiden. Verkehrsunfalle gehören einfach zum Reisen mit allen Verkehrsmitteln. Man kann das Risiko der Tragödie vermindern und vor allem mit einer Haube und einem rücksichtsvollen Verhalten einschränken. Deshalb appelliere ich an allen Fahrer, nicht nur in Ostrau, sondern auch in Deutschland.

Statistik

wie viel km bin ich im Jahr auf dem Fahrrad und mit dem Zug gefahren?
Dunkel Spalte sind km auf dem Fahrrad, hell sind mit dem Zug, gefahren.

mein Maximum und mein Rekord

Die Entfernung auf dem Fahrrad in einem Tag:
16.VIII.2015: 250 km aus Linz (A) nach Hrušovany n/J. (CZ) (voll-ladung)
14.VIII.2015: 230 km aus Eichstätt (D) nach Metten (D) (voll-ladung)
30.VII.2014: 230 km aus Niffer (F) nach Karlsruhe-Waldstadt (D) (voll-ladung)
31.V.2014: 222 km um Bodensee (ohne ladung)
10.VI.2012: 215 km aus Bøeclav (CZ) nach Ostrava (CZ) (mittel-ladung)
7.VIII.2014: 201 km aus Niederlande nach Deutschland (voll-ladung)

Geschwindigkeit: 73 km/h am Hügel zwischen Studená Louèka - Mohelnice
Meerhöhe: 2.032 m, über Arosa (lätzte Tag 1,5 km)


Zobrazit místo 20XX Rekordy na vìtší mapì

Creative Commons Lizenzvertrag
Jiøí Josef Kohoutek (über. Anna Šelongová), 20.03.2017

CS
DE
EN